Der Atem

Mit Tapas ist hier kein spanisches Gericht gemeint 😉 Tapas bezeichnet im Yoga das Feuer in dir, einen starken Wunsch, etwas zu tun, etwas zu verändern. Diese Hitze lässt dich handeln und deinen (Yoga-) Weg gehen. Was lässt uns immer wieder diesen Weg verlassen? Wenn du für dich regelmäßig Yoga übst, geschieht etwas. Mit deinem Körper, deiner Achtsamkeit, deinem Atem. Obwohl es dir gut tut, ist es eine Veränderung. Und das macht manchmal Angst. Gewohnheiten, auch wenn sie uns nicht gut tun, sind doch das Bekannte in unserem Leben und oft ist es nicht leicht, das Gewohnte aufzugeben und sich für Neues zu öffnen. Wenn du Veränderung möchtest, gehe deinen Weg weiter.  Nutze deine Disziplin. Tapas gibt dir die Energie. Lasse dich darauf ein. Es gibt immer eine Ausrede, um nicht zum Unterricht zu kommen. Da sind wir sehr erfinderisch. Denke nicht zu viel. Erlebe Yoga und lass es dir einfach gut gehen.